INPRO MOERS



Stahlwerk bei Nacht



Partielle Spannungsarmglühung
einer Walzenwelle

Wärmebehandlungen sind, bedingt durch vorgegebene axiale Temperaturverteilungdiagramme in logische Vorschriften und Regeln eingebunden. Um die empfohlenen Richtlinien oder Vorgaben einhalten zu können, müssen alle Details vor dem Start der Prozeßführung bereits sorgfältig durchdacht und kostengünstig geplant worden sein. Wie in diesem Fall, wo es sich bei der Walzenwelle um die Lauffläche mit einem Durchmesser von 1700 mm und einer Breite von 600 mm handelte. Ferner war zu berücksichtigen, daß die Temperatur an den Zapfen geringer als 400 °C sein mußte, da sonst die bearbeiteten Flächen verzundert waren. Zusätzlich wurden die Zapfen noch mit INPRO-Zunderstop vorbehandelt.

Beispiel partielle Spannungsarmglühung einer Walzenwelle - Phase 1

Beispiel partielle Spannungsarmglühung einer Walzenwelle - Phase 2

Mess- und Regelkreispläne als PDF-Datei laden [PDF]


INPRO GMBH
Franz-Haniel-Straße 14
D-47443 Moers
Fon: +49 (0) 2841 93911-0
Fax: +49 (0) 2841 93911-10
info@inpro-moers.de

EN
DE
INPRO Moers ist MItglied im FDBR und TÜV Rheinland zertifiziert


© 2015 INPRO MOERS | Impressum